Welche selbstaufblasbare Isomatte kaufen?

Die herkömmliche Isomatte ist schon viele Jahre bekannt und viele Camper und Teilnehmer an Wandertouren, Bergtouren und Trekking hatten sie in ihrem Gepäck. Die gute alte Isomatte hat über viele Jahre ihre Dienste getan und viele Naturfreunde haben die Kälte und  Nässe aus dem Boden durch die Isomatte fernhalten können. Was sie leider nicht fernhalten konnten, sind Rückenschmerzen nach der ersten Übernachtung im Freien. Schon beim Hausbau lernt man, dass Luft in einem Wandaufbau eine ausgezeichnete Isolation gegen Kälte bietet und bei der selbstaufblasbaren Isomatte ist es nicht nur die zusätzliche Isolierschicht der Luft, sondern außerdem die schonende Wirkung auf den Rücken, die Rückenmuskulatur und die Wirbelsäule.

Eine Selbstaufblasbare Isomatte gehört in jeden Rucksack!

Ich packe meinen Koffer und nehme mit… Dieses Spiel haben sicher viele Menschen in ihrer Kindheit gespielt. Wenn man das Spiel umformuliert und sagt: Ich packe meinen Backpacker und nehme mit…, müsste heute auf jeden Fall eine selbstaufblasbare Isomatte mit in den Backpacker Rucksack. Früher war es der Schlafsack und die Isomatte und jetzt ist die Isomatte neu erfunden worden und hat inzwischen einen weichen Kern. Die selbstaufblasbare Isomatte ist in ihrem Zustand ohne Luftpolster in ihrer Größe kaum von der üblichen Isomatte zu unterscheiden. Sie ist auf ein kleines Format zu falten und nimmt daher nur sehr wenig Platz in Anspruch.

Wie funktioniert eine selbstaufblasbare Isomatte?

Der Begriff selbstaufblasbare Isomatte bedeutet nicht, dass Sie die Isomatte selbst aufblasen müssen, sondern weist darauf hin, dass sich die Isomatte wirklich selbst mit Luft füllt. Selbstaufblasbare Isomatten sind üblicherweise mit einem Schaum gefüllt und es existiert ein Unterdruck in der Isomatte. Wenn man das Ventil an der selbstaufblasbaren Isomatte öffnet, zieht der Unterdruck die Luft in die Schlafmatte und füllt den Innenraum. Da es unterschiedliche Isomatten mit verschiedenen Füllhöhen gibt, ist die Zeit für das Aufblasen der Isomatten auch unterschiedlich. Es dauert in der Regel etwa 15 bis 20 Minuten. Wenn die selbstaufblasbare Isomatte gefüllt ist, wird das Ventil einfach geschlossen und die Outdoor Matte hat sich zu einer bequemen Matratze entwickelt.

Welche selbstaufblasbare Isomatte ist für mich passend?

Es gibt selbstaufblasbare Isomatten in verschiedenen Qualitätsstufen und unterschiedlichen Füllhöhen. Die Qualität einer Isomatte unterscheidet sich normalerweise an der Materialqualität für die Matte selbst, Unterschiede am Ventil, eine mögliche Differenzierung bei der Isolierung und an der Form und Oberfläche der Isomatte. Für viele Wanderer, Bergsteiger und Trekking-Freunde ist selbstverständlich das Packmaß und das Gewicht ein Kriterium beim Isomatte kaufen. Für den Outdoor Einsatz ist es erforderlich, dass der Boden der selbstaufblasbaren Isomatte rutschfest und wasserdicht ist und sie sollte strapazierfähig sein, damit Sie durch kleine Steinchen nicht beschädigt werden kann.

Welche selbstaufblasende Isomatte sollte ich nicht kaufen?

TPU vs. PVC Beschichtung

Gute Isomatten haben eine TPU Beschichtung.  Vermeiden sie den Kauf von Matten mit PVC Beschichtung, auch wenn diese oft auf den 1. Blick sehr billig erscheinen. Langfristig sind sie qualitativ deutlich schlechter.
TPU bedeutet Thermoplastisches Urethan, das im Heiß-Klebe-Verfahren mit dem Mattenschaum zu einer Verschmelzung geführt wird und dadruch dauerhaft verbunden ist. Eine TPU Beschichtung ist reiß- und abriebfest, passt sich Temperaturunterschieden besser an und ist auch widerstandsfähiger gegen Pilze oder Öle.  Outdoorer und andere namhafte Markenhersteller verwendet beispielsweise ausschließlich das hochwertige TPU-Verfahren.

Billigschaum zur Füllung

Da es enorme Preisunterschiede beim Schaum zur Füllung gibt, verwenden verwenden Billigmodelle im Bereich von 20-30 Euro oft den billigsten Schaum. Diesen sieht man auf den ersten Blick zwar nicht, aber er hat deutlich schlechtere Eigenschaften wie einen schlechteren Isolierwert oder ein sehr hohes Gewicht. Matten mit Billigschaum lassen schwerer wieder zusammenrollen. Auch hier verwendet Outdoorer nur besonders hochwertigen Schaum mit bester Performance. Bei einem Preis unter 30 Euro wird es jedoch fast unmöglich, dass hochwertiger Schaum verwendet wurde.

Die Oberfläche und die Verarbeitung

Sehen sie sich die Oberfläche der Isomatte genau an. Wirkt diese schon beim ersten Anblick spröde und faltig, so ist dies kein gutes Zeichen für gute Materialeigenschaften.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>